QUALITÄT

Ausgesuchte Rohstoffe und sorgfältige Verarbeitung bilden die Qualitätsgrundlage für die hochwertigen textilen Bodenbeläge von Dura Textimex. Darüber hinaus sprechen diese Merkmale für die Produkte von Dura Textimex:

TÜV PROFICERT

Das Warenzeichen "TÜV PROFICERT - product interior" liefert Informationen zu Produkten und deren Herstellung unter qualitativen, gesundheitlichen (Emissionen) und ökologischen (Schadstoffe) Grundsätzen. Die Prüfungen dokumentieren, dass es sich um ein sicheres und wohngesundes Produkt handelt. Ein nicht unwesentlicher Aspekt, denn heute verbringen wir über 90% unserer Zeit in geschlossenen Räumen. Weitere Informationen zum Zertifikat, den Prüfungen und sonstige Übersichten finden Sie auf der TÜV-Seite www.proficert.de

DGNB

Die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen – DGNB e.V. setzt sich für die Förderung und Forderung systemübergreifender Lösungen für Nachhaltigkeit in der gebauten Umwelt ein. Als DGNB-Mitglied  steht Dura Textimex hinter den Zielen der Vereinigung, Produkte unter den Gesichtspunkten Effizienz, Suffizienz und Konsistenz herzustellen und zu vertreiben.

ECONYL

ECONYL ist eine innovative Recycling-Faser aus gebrauchten Textilien, die in einem patentierten Verfahren zu hochwertigen Garnen für die Teppichbodenindustrie wiederaufbereitet werden. So wird Müll effizient vermieden, Wertstoffkreisläufe werden geschlossen, es entstehen Produkte mit deutlich verbesserter Ressourceneffizienz. Verarbeitet werden industrielle Abfälle (Polymerabfälle, Garnverschnitt) und Nachnutzungsabfälle (u.a. Teppichreste) sowie insbesondere alte Fischernetze, die mit einem speziell entwickelten Reclaiming-Programm weltweit aus den Ozeanen gesammelt werden. Damit leistet das ECONYL-Regenerationssystem einen wichtigen Beitrag im Kampf gegen die Verschmutzung der Meere. Dieser ganzheitliche Ansatz wurde 2014 mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis in der Kategorie "Ressourceneffizienz" ausgezeichnet.

ECONYL findet sich in einer Vielzahl von Bodenbelägen der Kollektionen CONTRACT und SANYL, erkennbar am Namenszusatz ECO.